schwarzwaldwandernEinladung zur IV. Schwarzwaldwanderung am Sonntag, 25. September 2022

Auf und ab durch die Westflanke des Schauinsland

Start: Parkplätze der Schauinslandbahn im Horbener Ortsteil Bohrer
Wanderung: Die Wanderung beginnt neben der Talstation der Schauinslandbahn und führt uns, zunächst aussichtsreich, durch das Langenbachtal hinauf zur Holzschlägermatte. Von dort, die Gipfelregion des Schauinsland wegen des Sonntagsrummels meidend, gehen wir -waldreich- in südlicher Richtung zum Gießhübel, auf der Passhöhe zwischen Münstertal und Möhlintal, wo wir einkehren können.
Hier haben wir auch den höchsten Punkt der Wanderung erreicht. Wir genießen herrliche Aussichten auf die höchsten südlichen Schwarzwaldgipfel und Schweizer Alpenketten.
Nun steigen wir nordwärts im Wald 180 hm zur Eduardshöhe ab. Ab hier bewegen wir uns in überaus herrlicher Landschaft mit Nahperspektiven auf Höhen und Täler von Horben, St. Ulrich, Geiersnest, sowie Schönberg, Kaiserstuhl und Vogesen, aber auch ferner, das gesamte Kandelmassiv.
Der Weg führt uns abwechslungsreich weiter durch Horben und hinab zum Ausganspunkt.

Länge: ca. 19 km, Wanderzeit ca. 4 ½ Std., Höhenunterschied ca. 850 m.

Abfahrt: 9:00 Uhr in Waldkirch, Parkplatz am Friedhof. Rückkehr ca. 17:00 Uhr

Viele Grüße und Danke für Eure Reaktion.
Hans Ritter

Einige Funktionen auf unseren Webseiten benötigen Cookies. Mit der Nutzung der Webseiten erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.