pitztal skilehrer

Am 08.12. war es wieder soweit. Die Ski-und Snowboardlehrer machten sich auf den Weg ins Pitztal für Ihre alle 2 Jahre stattfindende Einweisung. Unser Skischulteam wurde zusätzlich durch Mitglieder der Tourengruppe verstärkt, sodass wir die Kapazität des Busses und der Unterkunft voll ausschöpfen konnten. Als Ausbilder hatten wir dieses Mal aus unseren eigenen Reihen dabei: Marie Krämer, Jana Hacker und Andrea Wahl, ergänzt erneut durch Steve Erdrich vom SC Oppenau, der uns auch schon die letzten Jahre begleitete.
Die Skilehrer wurden an beiden Skitagen in 4 Gruppen eingeteilt und bekamen sowohl Tipps für das persönliche Fahren, als auch für das Unterrichten selbst.
Am ersten Tag wurden unsere neuen Skischulanzüge gleich auf eine harte Probe gestellt. Auf dem Gletschgipfel hatten wir -24°C. Wir freuten uns sehr, dass unser neues Outfit (hier nochmals vielen Dank an alle Sponsoren und Unterstützer) den Bedingungen stand hielt. Nach einem sehr kurzweiligen Tag freuten wir uns alle auf den verdienten „Einkehrschwung“.

Nach einem gemeinsamen Abendessen konnten wir unsere Füsse noch beim Tanzen im Hexenkessel etwas ausschütteln. Nicht all zu lange natürlich, denn ein weiterer anstrengender Tag stand ja noch bevor.
Der zweite Tag knüpfte nahtlos an den ersten an. Es wurde zwar etwas wärmer, dennoch hatten wir noch ca. -15°C, dafür jedoch zusätzlich noch starken Wind, der uns dann auch am Nachmittag regelrecht aus dem Skigebiet fegte. Nachdem alle pünktlich am Bus eingetroffen waren, konnten wir uns ganz entspannt in die Obhut von Bernward Lindinger begeben, der den Bus in gewohnt souveräner Art und Weise nach Waldkirch lenkte.

Die Skilehrer sind nach diesen beiden lehrreichen Tagen für die kommenden Skischulsaison bestens vorbereitet.

Carolin Ruf und Dirk Fackler

Einige Funktionen auf unseren Webseiten benötigen Cookies. Mit der Nutzung der Webseiten erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen