211127 sck baeume 01

Am Samstag, den 27. November 2021, war es endlich so weit - die vom SC Kandel im Zusammenhang mit der Aktion "Stadtradeln" gespendeten Bäume wurden gepflanzt.

Auf dem Gelände des "Mit-Mach-Gartens" der "Essbaren Stadt" haben wir einen Apfelbaum und einen Birnbaum gepflanzt. Auf dem Gelände des Schwarzwaldzoos wurde ein Pflaumenbaum gepflanzt.

Wir waren mit Feuereifer bei der Arbeit - und Energie wurde vor allem für ein Pflanzloch gebraucht, das sehr festen und steinigen Boden hatte. Aber auch dieses Loch war schlussendlich tief genug und konnte mit guter Erde gefüllt werden, so dass der Birnbaum hoffentlich gut anwächst.

Wir konnten also drei Bäume pflanzen, die nun mit ihrem Stoffwechsel dazu beitragen, CO2 aus der Atmosphäre zu binden. In Verbindung mit dem Stadtradeln erscheint uns das als gelungene Aktion und wir freuen uns über die drei schönen Bäume, die nun unsere CO2-Einsparung nochmals verdoppeln werden. Wir sind uns bewusst, dass dies nur ein kleiner Beitrag ist - als Verein, dessen Aktivitäten größtenteils in der Natur stattfinden, wollten wir hiermit dennoch ein positives Zeichen setzen.

Zur Erinnerung: Vom 14.06. bis 04.07.2021 haben wir zusammen 6.636km erradelt, was einer CO2-Einsparung von 975kg entspricht.

Christina Beckmann, Roman Schlosser, Timo Schmidt

 

 

21 sck stadtradeln 1

Vor der Aktion Stadtradeln hatten wir als Anreiz für unsere Mitglieder versprochen, Bäume zu pflanzen, die die CO2-Einsparung durch das Radeln nochmals verdoppeln.

Vom 14.06. bis 04.07. haben wir dann zusammen 6.636km erradelt, was einer CO2-Einsparung von 975kg entspricht. Eine tolle Leistung!

Am nächsten Samstag, den 27. November, um 14 Uhr ist es so weit. Wir pflanzen 2 Obstbäume beim Mitmach-Garten auf dem ehemaligen Waldkircher Schwimmbadgelände.

Wer mithelfen möchte ist dazu herzlich willkommen!

Dann hoffen wir, dass die Bäume gut anwachsen und damit unseren Beitrag zum Klimaschutz verdoppeln.

Die geplanten Trainingstermine der Skisportschule des SC Kandel e.V. für die bevorstehenden Wintersaison sind in der Vereinslogistik seit dem 21.11.2021 veröffentlicht. Somit kann die Anmeldung zur Teilnahme an den einzelnen Trainingsterminen ab sofort in der Vereinslogistik des SC Kandel e.V. vorgenommen werden.

Bei ausreichender Schneelage und einem damit gegebenen Liftbetrieb ist das erste Training für Samstag, den 04.12.2021 geplant. Hierzu sind alle Kinder und Jugendliche des SC Kandel e.V. mit Spaß am Skifahren herzlich eingeladen. Unsere Trainer sind aktive DSV-Skilehrer und sie geben ihr Wissen sehr gerne an euch weiter, um eure Skitechnik weiter zu verbessern.

Zur Teilnahme an dem Skitraining der Skisportschule ist neben dem skifahrerischen Können auf dem Leistungsniveau des Skikurses L4 (parallele Skistellung bei großen Radien) nur die Mitgliedschaft im SC Kandel e.V. erforderlich. Nichtmitglieder, die Interesse an der Teilnahme haben, können sich gerne an den unten angegebenen Ansprechpartner wenden oder direkt eine Mail zwecks Anmeldung zu einem einmaligen Schnuppertraining an die Skisportschule senden.

Trainingszeiten

Bei Liftbetrieb findet das Training immer am Samstag von 9 Uhr bis 12:30 Uhr auf dem Kandel statt, ggf. auch in einem der umliegenden Skigebiete (z.B. Schauinsland, Todtnau, etc.). Die genauen Informationen über den Ort des Trainings können immer einige Tage zuvor dem Trainingskalender entnommen werden. Bei toller Schneesituation und der Verfügbarkeit von Trainern wird ggf. zusätzlich auch in den Schulferien oder Sonntags ein Training angeboten.

Koordination und Information

Die Koordination des Trainings der Skisportschule findet über unser Vereinslogistik-Portal statt. Alle Details sowie die Anmeldung zu den Terminen sind erst nach Login mit den eigenen Zugangsdaten sichtbar und möglich. Vereinsmitglieder können den Zugang auf dem Vereinslogistik-Portal Tab "Zugang anfordern" unter Angabe der persönlichen Daten beantragen.

Hast Du Interesse bei uns mitzumachen, dann nimm Kontakt mit uns auf!

Ansprechpartner
Frank Kury
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

211112 sck hv 01

Bei seiner ersten Jahreshauptversammlung am Freitag, den 12.11.2021, in den Räumlichkeiten der Kandelkulinarik blickte der neugewählte Vorstand rund um den 1. Vorsitzenden Dirk Fackler auf einen coronabedingt ereignisarmen, aber schneereichen Winter zurück. Leider mussten all unsere geplanten und gewohnten Aktivitäten wie Skikurse, Skitouren und vieles mehr abgesagt werden, aber die Schneesituation ermöglichte dennoch sehr viele Ausflüge auf unseren Hausberg und Umgebung. Schneeschuhwanderungen, Skitouren und Schlittenfahrten waren zeitweise bis in niedrige Lagen machbar und dank der Möglichkeit, den Kandellift stundenweise privat mieten zu können, kamen viele unserer Mitglieder trotzdem auf die Bretter.

Trotz dieser für uns alle belastenden Situation stand das Vereinsleben nie ganz still; im Sommer fanden MTB-Touren und -training von Seiten des Vereins statt (s.u.), ein neuer Vorstand wurde gewählt, alltägliche Dinge wie das Führen der Kasse oder Mitgliederverwaltung liefen im Hintergrund auch in den Lockdowns ständig weiter. Hierfür nochmal ein dickes Dankeschön an die alte Vereinsführung.

Zu den einzelnen Abteilungen:

MTB:
Roman Schlosser berichtet von derzeit ca. 30 Kindern im wöchentlichen Training. Der MTB-Ausflug zum Wanderheim Kreuzmoos musste leider ausfallen, wird aber sobald als möglich nachgeholt. Beim Stadtradeln konnten die Vereinsmitglieder insgesamt 800kg CO2 einsparen. Dafür werden bei der Essbaren Stadt zwei Bäume gepflanzt. Danke an alle, die sich beteiligt haben.

Skischule:
Skikurse fanden leider keine statt, aber wir blicken zuversichtlich in die Zukunft: es gibt für den kommenden Winter bereits zahlreiche Anmeldungen. Neu im Skischulprogramm sind geplante Tagesskiausfahrten im Januar und März. Hierzu sind alle Kinder ab 10 Jahren eingeladen, die gerne einmal ohne ihre Eltern, mit Gleichaltrigen in den Alpen die Pisten unsicher machen möchten.
Für alle unsere Skischüler/innen und Vereinsmitglieder und natürlich auch für alle privaten Nutzer/innen steht der Skilift um Liftbetreiber Martin Dold für die kommende Saison in den Startlöchern!

Skitouren:
Auch hier waren leider keine offiziellen Veranstaltungen möglich. Aufgrund personellem Engpass bei den Bergführern wird es auch in der kommenden Skitourensaison keine geführten und organisierten Touren geben.

Schwarzwaldwandern:
Organisator Hans Ritter freut sich über regen Zuspruch im vergangenen Sommer. Grundsätzlich bietet er 4 Wanderungen jährlich an.

Kasse:
Der neugewählte Kassenwart Alexander Ahlers übernahm eine bestens von Angi Viesel organisierte Kasse. Auch an dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an die Vorgängerin.

Ehrungen:
Da die letztjährige Jahreshauptversammlung im November 2020 coronabedingt nicht wie gewohnt stattfinden konnte, gab es 75 Ehrungen (für die Vereinsjahre 2020 und 2021).

Besonders erwähnt sei hier die Ehrung von Hans Ritter zum Ehrenmitglied. Sein langjähriger Wegbegleiter Claus Kratzner würdigte in einer emotionalen und sehr treffenden Rede seine Verdienste um den Verein und bedankte sich herzlich für die nicht immer einfache Arbeit als 1. Vorsitzender eines Vereins mit derart großer Mitgliederzahl. Ehrenvorsitzender Paul Ganter rundete die Ehrung mit einer persönlichen Rede ab und übergab Hans Ritter die silberne Ehrennadel vom SVS für seine besonderen Dienste.

Zum Abschluss eines runden, gut besuchten Abends bedankte sich das Vorstandsteam bei der alten Vorstandschaft mit einem kleinen Präsent und stieß mit einem Gläschen Sekt auf die Vergangenheit, aber vor allem auch auf die Zukunft des Skiclub Kandel an. Bleibt für uns alle die Hoffnung, dass Corona im kommenden Winter einen einigermaßen normalen Skibetrieb zulässt und Frau Holle kräftig ihre Kissen schüttelt.

Annette Sautter

2111 anschreiben zur hv

Einladung zur Jahreshauptversammlung des Ski-Club Kandel e.V. am Freitag, 12. November 2021, um 19.30 Uhr, Kandelkulinarik (Tennishalle), Seerosenteich, Waldkirch.

(vorläufige) Tagesordnung

  • Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden
  • Berichte der Ressortleiter*innen
  • Kassenbericht/Bericht der Kassenprüfer
  • Entlastung der Kassenführung/Entlastung der Vorstandschaft
  • Ehrungen der Vereinsjahre 2020 und 2021
  • Anpassung der Satzung gem. beigefügtem Anhang
  • Wünsche und Anregungen
  • Auskunft/Info zum Bike-Cup

Die Jahreshauptversammlung wird nach den aktuell gültigen Corona-Vorschriften durchgeführt, d.h. es gelten die 3Gs, also bringt bitte

  • den Impfnachweis,
  • den Genesenennachweis oder
  • einen aktuellen PCR-Test mit.

Alle Mitglieder und Interessierte sind herzlich eingeladen.

Ski-Club Kandel e.V. Waldkirch | Der Vorstand

Der SC Kandel e.V startet sein Skitraining / Skigymnastik in der Halle ab dem 19.10.2021.

Es ist endlich soweit, wir können gem. dem gültigen Hygienekonzept wieder unser Training in der Stadthalle starten.

Trainiert wird immer Dienstags und zwar wie folgt:

Jugend 17.30 – 19.00 Uhr

Senioren 19.15 – 20.15 Uhr

Aktive 20.00 – 21.00 Uhr

Bei den Aktiven und Senioren gilt die 2G-Regel. Wir freuen uns auf zahlreiches erscheinen.

Dirk Fackler

2109 mtb cup

Nach einem Corona-bedingt schwierigen Sportjahr 2020 konnte der Schwarzwälder mtb-Cup dieses Jahr wieder starten.

Von den sonst üblichen 10 Wettkämpfen konnten leider nur sechs Rennen ausgetragen werden.

Umso erfreulicher ist das Abschneiden von Ole Giese in der U15 zu werten. Auch beim Abschlussrennen letztes Wochenende in Neustadt fuhr er wieder unter die Top Ten. Damit konnte er in der Gesamtwertung den 8. Platz erreichen.

Herzlichen Glückwunsch an Ole für die hervorragenden Leistungen in diesem Jahr!

Roman Schlosser

 

21 schwarzwaldwanderung 03

Am Sonntag, 05.09.2021, fand die dritte Schwarzwaldwanderung des Ski Club Kandel im Jahr 2021 statt.

Mit dem Wetter hatten wir auch auf dieser Tour wieder Glück gehabt. Ziel war die Umrundung des Horchfarn, der Hochfarn bietet selbst nur einen
bewaldeten Gipfel.

Vom Einstiegspunkt Oberried ging es nach einer Einkehr in die Stollenbacher Hütte weiter, die Erlenbacher Hütte war hingegen leider immer noch geschlossen. Man scheint aber Hoffnung haben zu dürfen, dass auch diese Hütte wieder geöffnet wird. Höhepunkt dieser Wanderung war der sehr beeindruckende Felsenweg, mit überraschend vielen Kletterern im Fels.

Text und Fotos: Thorsten Hoes

 

Aufgrund einer Terminkollision muss die 5. Herbstwanderung um eine Woche verschoben werden:

Sonntag, 17.10.2021, vorläufig verschoben auf Sonntag, 24.10. 2021.

Gebiet Neustadt - Schollach

Wir bitten um Euer Verständnis. Für die Tour folgt noch eine klare Ausschreibung in gewohnter Form.

Viele Grüße und Danke für Eure Anmeldung unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Hans Ritter

schwarzwaldwandern

Rund um den Staufenkopf bei St. Roman

Start: In Wolfach, an einem kleinen Steinbruch am Beginn des Langenbachtals

Wanderung:

Wir wandern auf zunächst bequemen Forstwegen das Übelbachtal hinauf und wechseln nach 1 ½ Stunden auf einen reizvollen Kammweg, passieren alte Schwarzwaldhöfe und genießen herrliche Aussichten auf bekannte Gipfel des mittleren Schwarzwaldes. Weiter führt uns der Weg - kurzzeitig auf Asphalt - zu einem weiteren Aussichtspunkt, danach zunächst abwärts, um bald bis zu einem Bundsandsteinklotz namens Teufelstein wieder anzusteigen. Bald erscheint St. Roman mit seiner berühmten Wallfahrtskirche. Der kleine Ort wird freilich durch den ausschweifenden Gebäudekomplex des Gasthauses Adler dominiert, in dem wir nach Laune rasten können.
Der Rückweg führt uns, nicht immer bequem, über herrliche, aussichtsreiche, Wiesenflächen und bald über mehr oder weniger steile Waldpfade abwärts ins Langenbachtal und zurück zum Ausganspunkt.

Länge ca. 22 km, Wanderzeit ca. 5 Std., Höhenunterschied ca. 700 m.
Abfahrt: 9:00 Uhr in Waldkirch, Parkplatz am Friedhof. Rückkehr ca. 17:00 Uhr

Leider müssen wir auch dieses Jahr den Bike-Cup 2021 absagen.

Wegen ungeklärten Forst- und Naturschutzauflagen ist es uns momentan nicht erlaubt den Bike-Cup durchzuführen.

Leider lassen auch die Pandemieprognosen auch Nichts gutes erwarten.

Gerold Scherer

schwarzwaldwandern

Einladung zur III. Wanderung 2021 am Sonntag, 05.09.2021

Von Oberried um den Hochfarn.

Start: In Oberried am Parkplatz beim Kloster

Strecke: Mit dieser Wanderung umrunden wir den wenig bekannten Hochfarn (1263 m), den letzten Gipfel der Reihe Feldberg - Todter Mann – Hochfarn.
Wir wandern auf abwechslungsreichen Waldwegen mit mehrfacher Aussicht auf den Kandel vom Ausgangspunkt in Oberried (450 m) bis auf 1150 m oberhalb des Gasthauses Stollenwald. Hier haben wir bereits den höchsten Punkt unserer Wanderung erreicht. Dort oder in der 1 km entfernten Erlenbacher Hütte können wir gemütlich rasten. Nun geht es mit zunächst schöner Aussicht mit leichtem Gefälle zur Gfällmatte. Von dort durchqueren wir, unschwer leicht abwärts gehend, auf dem Felsenweg die unter Kletterern bekannten Räuberfelsen.
Danach führen uns gut ausgebaute Forst- und Waldwege zurück zu Ausgangspunkt.

Eckdaten: Länge ca. 18 km, Wanderzeit ca. 4 Std., Höhenunterschied ca. 750 m.

Abfahrt: 09:00 Uhr in Waldkirch, Parkplatz am Friedhof

Rückkehr:Rückkehr ca. 17:00 Uhr

Anmeldung: Für unsere Dispositionen bitten wir um Eure Anmeldung, möglichst frühzeitig, spätestens jedoch drei Tage vor dem Termin, unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Viele Grüße und Danke für Eure Reaktion.
Hans Ritter

logo inferno rennen

Am Samstag, den 22. Januar 2022, findet in Mürren im Berner Oberland das 78. Internationale Infernorennen statt. Nach einem Jahr Zwangspause hoffen die Veranstalter nun auf Bedingungen, welche die Durchführung dieses Großevents möglich machen.

Das Inferno ist das längste Abfahrtsrennen der Welt. Bis zu 1850 Teilnehmer wagen sich die fast 15 km vom Schilthorn bis nach Lauterbrunnen die knapp 2000 Höhenmeter hinunter – die entsprechende Schneelage vorausgesetzt. Mehr Informationen zum Inferno findest du auf der Homepage www.inferno-muerren.ch .

Seit Jahrzenten nimmt regelmäßig eine kleine Gruppe des SC Kandel teil. Wenn du Interesse an dieser ungewöhnliche alpinen Herausforderung hast, dann schreibe bis spätestens 10. September an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Hier kannst du Fragen stellen und Kontakt zu unserer illustren Gruppe aufnehmen.

Jan Friess

210725 schwarzwaldwanderung 02

Am Sonntag (25.07.2021) fand die zweite Schwarzwaldwanderung des Ski Club Kandel im Jahr 2021 statt. Hier gibt es ein paar Fotos zum stöbern.

Fotos: Thorsten Hoes

schwarzwaldwandern

Vorläufige Terminplanung für die Schwarzwaldwanderungen im Herbst

Sonntag, 05.09.2021
Gebiet Oberried - Todter Mann

Sonntag, 26.09.2021
Gebiet Wolfach - St. Roman

Sonntag, 17.10.2021
Gebiet Neustadt - Schollach

Die Terminfestlegungen sind vorläufig. Sollten sich Terminkollisionen ergeben, so bitte ich um baldige Nachricht damit Änderungen frühzeitig bekannt gegeben werden können.

Für jede Tour folgt noch eine klare Ausschreibung in gewohnter Form.

Viele Grüße und Danke für Eure Reaktion.
Hans Ritter

210726 sck vs

Am vergangenen Montag, 26.07.2021, um 20 Uhr war es soweit. Voller Vorfreude und Motivation trafen wir uns zur ersten Vorstandssitzung in den Räumlichkeiten der Geschäftsstelle des SC Kandel e.V..

Erste Themenpunkte wurden besprochen und hierbei auch vereinbart, dass bei relevanten Themen eine kurze Berichterstattung im Nachgang zur Vorstandssitzung über die Homepage für alle Mitglieder erfolgen soll. Hierdurch soll die Transparenz über das aktuelle Vereinsgeschehen erhöht werden.

Zusätzlich zu den monatlich stattfindenden Vorstandssitzungen soll ferner im halbjährlichen Turnus eine Besprechung der gesamten Vorstandschaft mit Vertretern der einzelnen Abteilungen des Vereins stattfinden. Hierdurch soll der aktive Austausch und damit auch die Verzahnung zwischen den einzelnen Abteilungen weiter ausgebaut werden.

In der Vorstandssitzung wurde auch darüber beraten, inwieweit unter den aktuellen Corona-Bedingungen die diesjährige Skiausfahrt der Jugend nach Sölden in den Herbstferien stattfinden kann. Aufgrund der Corona-Pandemie fällt es uns aktuell schwer, etwaiges Interesse der Kinder und Jugendlichen zur Teilnahme an der Skiausfahrt nach Sölden im Vorfeld abzuschätzen. Demzufolge hiermit der Aufruf an alle Kinder und Jugendliche des Vereins, uns in den nächsten Tagen hierzu Eure Meinung, Euer Interesse oder aber auch Eure Bedenken zur diesjährigen Skiausfahrt nach Sölden per Mail (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) mitzuteilen. Die Rückmeldungen werden wir bei der Entscheidungsfindung im Rahmen der nächsten Vorstandssitzung selbstverständlich berücksichtigen.

Kurz vor 22 Uhr hatten wir es dann auch geschafft und die erste Vorstandssitzung fand ein gemütliches Ende.

Viele Grüße
Eure Vorstandsschaft

210729 notariat

Am Donnerstag, 29.07.2021, haben wir die Unterschriften der geschäftsführenden Vorstandsschaft beim Notar beglaubigen lassen. Somit ist ein erster Schritt getan und nun kann der Eintrag im Vereinsregister angepasst werden.

Und wie geht es jetzt weiter?
In unserer ersten Vorstandssitzung am vergangenen Montag wurden in der Geschäftsstelle schon die nächsten Termine besprochen, Ideen gesammelt und wir haben einen vorsichtigen kleinen Ausblick auf den Vereinsherbst und -winter gewagt.

Nach unserer kurzen Sommerpause werden wir voller Tatendrang im September wieder durchstarten und hoffen dann auf eure Unterstützung bei der Planung und Durchführung unserer nächsten Vorhaben.

Wenn ihr jetzt schon Fragen, Wünsche und/oder Anregungen habt, freuen wir uns (auch in den Ferien) über eine Nachricht von euch!

Wir wünschen an dieser Stelle allen eine schöne Sommerzeit!

Viele Grüße!
Eure (neue) Vorstandschaft

210620 stempelstand kandel

Vom 14.06. bis 04.07.2021 haben 27 Radler*innen des Skiclub Kandel 6.636 km auf dem Fahrrad verbracht. Die pedalierten Kilometer ergaben eine rechnerische Einsparung von ca. 975 kg CO2.

Wir sind mächtig stolz, den vierten Platz in der Gemeindewertung erradelt zu haben und möchten uns nicht nur bei allen Fahrer*innen, sondern auch bei der Umwelt bedanken. Dazu planen wir, wie im Vorfeld bereits bekannt gegeben, die eingesparten Emissionen in Form von Bäumen, die diese Emissionsmenge in ihrem Leben binden, zu „verdoppeln“.

Im Herbst werden wir diese Obstbäume auf städtischem Gelände pflanzen. Wer sich an der Stadtradelaktion nicht beteiligen konnte, jedoch noch seinen Teil zu der Pflanzaktion beitragen möchte, kann dies gerne in Form einer Spende oder einer körperlichen Ertüchtigung beim Pflanzen tun. Der Termin hierzu wird nach Absprache mit der Stadt bekannt gegeben.

Zum ersten Mal im Rahmen der Aktion war der SC Kandel auch Teil der "Tour de Waldkirch" und bot auf dem Kandel eine Stempelstation an. Die Station war von 11 Uhr bis 17 Uhr besetzt und es wurden ca. 50 Radelnde mit Getränken und Obst begrüßt. Beides wurde vom SC Kandel gestellt.

Die Radler*innen bekamen zwei goldene Stempel, einen dritten mussten sie sich noch anderswo in der Stadt organisieren, um am Preisausschreiben teilzunehmen. Insgesamt war es eine gute Aktion, da einige Radler*innen auf den Kandel gelockt werden konnten.

Wir freuen uns schon jetzt auch beim nächsten Radel-Event mit der Beteiligung unserer Mitglieder rechnen zu dürfen und sind froh dies mit einer guten Tat für unsere Umwelt kombinieren zu können.

Christina Beckmann, Roman Schlosser, Timo Schmidt

210715 wzo

Nach 19 Monaten erste Jahreshauptversammlung des Skiclubs Kandel mit Neuwahl der Vorstandschaft Waldkirch.

In einer verkürzten Jahreshauptversammlung am Freitagabend im Waldkircher Gemeindezentrum stellte der Skiclub Kandel die Weichen für die Zeit nach Corona. Mit der Neuwahl einer Vorstandschaft endete auch die Ära von Hans Ritter, der nach insgesamt 24 Jahren, mit Unterbrechung, an der Spitze des Vereins nicht mehr antrat. Der Sinn der Versammlung, zum unüblichen Termin im Sommer, sei einzig eine neue Vorstandschaft zu finden, die die reguläre Hauptversammlung im November führen könne, erläuterte Ritter. Daher wurde auf die Berichte der einzelnen Abteilungen und Ehrungen, “obwohl es dazu Anlass gegeben hätte“, verzichtet.

Im Vorfeld hätten sich die amtierenden Vorstände darauf geeinigt, ihre Amtszeiten stillschweigend zu verlängern, bis eine geregelte Versammlung wieder möglich gewesen sei. Darüber seien nun sieben Monate vergangen. Gleichwohl gab Ritter den Mitgliedern auch dieses Mal einen kurzen Bericht zur aktuellen Situation des Vereins. So habe der Club aktuell 951 Mitglieder. Trotz fast ruhendem Vereinsleben seien 20 Menschen neu eingetreten. Dabei sei die Mountainbikegruppe überdurchschnittlich gewachsen.

„Wir sind mit einem blauen Auge durch die Corona-Zeit gekommen“, stellte Kassiererin Angi Viesel in ihrem Bericht fest. Im Gegensatz zu vielen anderen Vereinen habe der SC Kandel nicht auf staatliche Hilfen zurückgreifen müssen. Auch für Viesel war es der letzte Kassenbericht. Sie habe den familiären Umgang im Verein immer sehr genossen und Freunde gefunden. Jedoch: „Ein Verein lebt auch von Veränderungen“, stellte Viesel fest. Ritter bestätigte der Kassiererin eine sehr kompetente Kassenführung. Angi Viesel wurde einstimmig entlastet.

Ritter dankte allen Abteilungsleitern, „die das Leben im Verein, trotz aller Widrigkeiten, aufrechterhalten haben“. In der letzten Jahreshauptversammlung vor Corona, im Gasthaus Altersbach, sei es „hoch her gegangen“, schilderte der scheidende Vorsitzende seinen Eindruck. Er habe danach erstmals „etwas mehr Frust als Glück“ verspürt. Es sei „spürbar geworden, dass im Verein gehandelt werden muss“. Bei anderenGelegenheiten, etwa demBrettlemarkt, habe es zahlreiche Signale des „helfen Wollens“ gegeben. „Im Verein steckt so viel Vitalität, dass eine Erneuerung durch einen neuen Vorstand möglich ist“, das sei ihm klar geworden.

In seiner kurzen Vorstellung umriss der designierte neue erste Vorstand, Dirk Fackler, seine Ideen für den Verein. „Die einzelnen Abteilungen sind sehr erfolgreich“, man könne sie aber besser vernetzen. So könne man vielleicht die 45 Kinder, die im Sommer Mountainbike fahren, im Winter auch fürs Skifahren gewinnen. Auch bei den Senioren sah Fackler Potentiale, die besser ins Vereinsleben integriert werden könnten. „Wirwerden aber nicht alles neu und anders machen“, versprach Fackler.

Neuwahlen

Zum ersten Vorstand wurde Dirk Fackler gewählt. Als zweite Vorsitzende, Caro Ruf. Kassenwart wurde Alex Ahlers, Schriftführerin Annette Sautter-Rodenbüsch. ZumSportwart wurde Frank Kury gewählt, zum Jugendwart Christoph Frank. Frank Viesel wurde zum Materialwart bestimmt, Roman Schlosser ist nun Beisitzer.

Zum Abschluss der Versammlung drückte Klaus Kratzner, ein langjähriger Weggefährte Hans Ritters, den Dank des Vereines für die insgesamt 24 Jahre an der Vereinsspitze aus. Kratzner konstatierte ein beachtliches Engagement für den Club, welches alles andere als selbstverständlich sei. „Was gemachtwerdenmusste, wurde auch gemacht. Es braucht keinen der zögert und sich windet, sondern einen der zupackt und macht“. So einer sei Ritter immer gewesen. Im Namen des SC dankte Kratzner „von ganzem Herzen dafür“.

Die Mitglieder dankten mit stehenden Ovationen.

Text: Jens Brodacz

Der o.s. Artikel war am Donnerstag, 15.07.2021, im Elztäler Wochenbericht zu lesen. Er stammt aus der Feder von Jens Brodacz. Herzlichen Dank für die freundliche und unkomplizierte Erlaubnis zur Veröffentlichung des Textes auf unserer Homepage!

Wer den Bericht auf der Orginalseite nachlesen und die dazugehörenden Fotos anschauen möchte - hier ist der Link zum pdf-Download.

Christina Beckmann

stadtradeln waldkirch ranking

Mit 6.636 km und 27 Radelnden haben wir beim Stadtradeln in Waldkirch den 4. Platz belegt. :o)

Im Laufe des Sommers werden wir die 975 kg CO2-Einsparung in Bäume umrechnen, um diese - wie angekündigt - im Herbst auf städtischem Gelände zu pflanzen.

Christina Beckmann, Roman Schlosser und Timo Schmidt

210709 der vorstand

Im Rahmen der Hauptversammlung am Freitag, 09.07.2021, wurde der neue Vorstand einstimmig gewählt.

Es sind dies [auf dem Foto von links nach rechts]: Roman Schlosser [Mountainbike], Alexander Ahlers [Kasse], Dirk Fackler [1. Vorsitzender], Annette Sautter-Rodenbüsch [Schriftführerin], Carolin Ruf [2. Vorsitzende], Christoph Frank [Jugend], Frank Kury [alpiner Sportwart], Frank Viesel [Materialwart].

Herzlichen Glückwunsch!

Christina Beckmann
Foto: Christina Beckmann

schwarzwaldwandern

Einladung zur II. Wanderung 2021 am Sonntag, 25.07.2021

Auf dem Yacher Höhenweg über Hoher Stein, Rohrhardsberg, Braunhörnle, Tafelbühl.

Start: In Elzach am Bahnhofsparkplatz

Strecke: Diese Wanderung umrundet kammartig die gesamte Talschaft Yach.
Wenige Meter vom Bahnhof Elzach beginnt der Wanderweg in östlicher Richtung, zuerst durch Wiesen, bald im Wald, gleichmäßig ansteigend, vorbei am Giessübel zum Aussichtspunkt Hoher Stein. Dort haben wir schon 550 der insgesamt 1000 Höhenmeter hinter uns gebracht. Bald sind wir auf dem vom Tafelbühl herkommenden Kamm, der uns ohne große Höhenunterschiede zum Rohrhardsberg führt. Einkehrmöglichkeit in der Schwedenschanze. Gestärkt geht es auf und ab über die Aussichtsberge Braunhörnle und Tafelbühl weiter. Der Weg nach Elzach zieht sich auf herrlichen Waldpfaden, vor allzu großer Sommerhitze geschützt, abwechslungsreich abwärts. Auf dem Weg gibt es viele genussreiche Rast- und Aussichtsplätze.

Eckdaten: Länge ca. 23 km, Wanderzeit ca. 6,5 Std., Höhenunterschied ca. 1000 m.

Abfahrt: 9:00 Uhr in Waldkirch, Parkplatz am Friedhof

Rückkehr: ca. 18:00 Uhr

Anmeldung: Für unsere Dispositionen bitten wir um Eure Anmeldung, möglichst frühzeitig, spätestens jedoch drei Tage vor dem Termin, unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Viele Grüße und Danke für Eure Reaktion.
Hans Ritter

210620 stempelstand kandel

Zum ersten Mal im Rahmen der Aktion "stadtradeln" und der "Tour de Waldkirch" bot der SC Kandel auf dem Kandel eine Stempelstation an. Die Station war von 11 Uhr bis 17 Uhr besetzt und es wurden ca. 50 Radelnde mit Getränken und Obst begrüßt. Beides wurde vom SC Kandel gestellt.

Die Radler bekamen zwei goldene Stempel, einen dritten mussten sie sich noch anderswo in der Stadt organisieren, um am Preisausschreiben teilzunehmen.

Insgesamt war es eine gute Aktion, da einige Radler auf den Kandel gelockt werden konnten.

Roman Schlosser

Auf dem Foto: vier unserer MTB-Jugend-Trainer (v.l.n.r.]: Ralf Haberstroh, Jürgen Michna, Dominik Läufer, Roman Schlosser.

Die Aktion Stadtradeln: 14.06.-04.07.2021 [https://sc-kandel.de/17-allgemein/310-sc-kandel-radelt-fuer-ein-gutes-klima-ab-14-06-2021.html ]

210613 wanderung

Am vergangenen Sonntag (13.06.2021) fand die erste Schwarzwaldwanderung des Ski Club Kandels im Jahr 2021 statt. Die Wegführung ging von Kirnbach auf den Mooswaldkopf (Fohrenbühl) und über das Moosenmättle zurück zum Ausgangspunkt. Diese Wanderung war bereits im letzten Jahr geplant, musste jedoch aufgrund der Coronasituation im Herbst 2020 ausfallen. Umso größer war die Vorfreude auf diese schöne Wanderung, als diese nun aufgrund gesunkener Inzidenzwerte auch in geselliger Runde endlich möglich war.

Die insgesamt 11 Teilnehmenden trafen sich zunächst am Parkplatz in Waldkirch/Rosenweg und bildeten dort Corona konforme Fahrgemeinschaften. Im hinteren Kirnbachtal bei Wolfach angekommen fanden wir einen sonnigen Parkplatz beim Gemeindehaus und wandernten südlich, auf schönen Pfaden mäßig steil bergan bis zum Naturdenkmal Rappenstein. Auf halber Höhe endete die Klettertour am Rappenstein und wir machten eine erste Pause und bewunderten den rauen Fels. Über den „Kuhweg“ ging es anschließend hinab und weiter auf abwechslungsreichen Wegen, ohne große Höhen bewältigen zu müssen, zur Schondelhöhe, welche uns herrliche Aussichten in fast alle Richtungen bot. Auf dem Mooswaldkopf (879 m) mit dem Aussichtsturm und dem Fohrenbühl-Gedächtnishaus war die ersehnte Einkehr möglich: Entweder Getestet, Genesen oder Geimpft. Gestärkt ging es von dort weiter Richtung Norden durch den Moosenwald zum Moosenmättle. Weiter führte uns ein großer Bogen durch Wald- und Wiesenland mit schönen Schwarzwaldhöfen zu einem steilen Weg welcher uns dann zurück zum Ausgangspunkt führte.

Auch das Wetter und die Temperaturen konnten besser nicht sein bei gewohnt ansprechender Tourenauswahl durch unseren Schwarzwaldguide Hans Ritter – ihm einen herzlichen Dank – und bis zur nächsten Wanderung.

Beatrice Hacker

Fotos: Franz Birkle

schwarzwaldwandern

Einladung zur 1. Wanderung 2021 am Sonntag, 13.06.2021

Von Kirnbach auf den Mooswaldkopf (Fohrenbühl) und zum Moosenmättle. (Diese Wanderung war als letzte Herbstwanderung 2020 geplant. Sie findet jetzt zum obigen Termin statt, sofern es die Coronasituation zulässt.)

Start: In Kirnbach bei Wolfach am Parkplatz beim Gemeindehaus (im hinteren Kirnbachtal).

Strecke: Von Kirnbach wandern wir südlich, auf schönen Pfaden mäßig steil bergan zum Naturdenkmal Rappenstein. Von hier geht’s auf abwechslungsreichen Wegen, ohne große Höhen bewältigen zu müssen zur Schondelhöhe, die uns herrliche Aussichten in fast alle Richtungen bietet. Nach 2 ½ Stunden haben wir den Mooswaldkopf (879 m) mit dem Aussichtsturm und dem Fohrenbühl-Gedächtnishaus erreicht. Hier können wir gemütlich einkehren. Weiter geht’s Richtung Norden durch den Moosenwald zum Moosenmättle. Von dort führt uns ein großer Bogen durch Wald-und Wiesenland mit schönen Schwarzwaldhöfen. Zuletzt wird der Weg wieder steiler und führt uns nach 4 ½ Stunden Gehzeit zum Ausgangspunkt zurück.

Eckdaten: Länge ca. 20 km, Wanderzeit ca. 4,5 Std., Höhenunterschied ca. 610 m.

Abfahrt: 09:00 Uhr in Waldkirch, Parkplatz am Friedhof. Rückkehr ca. 17:30 Uhr.

Rückfahrt: Bahnhof Hinterzarten 16:15. Ankunft Bahnhof Himmelreich 16:29. Ankunft Bahnhof Waldkirch 17:28.

Anmeldung: Für unsere Disposition bitten wir um Eure Anmeldung, möglichst frühzeitig, spätestens jedoch drei Tage vor dem Termin, unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Viele Grüße und Danke für Eure Reaktion.
Hans Ritter

21 sck stadtradeln

Wie schon im letzten Jahr beteiligt sich Waldkirch an der Aktion „Stadtradeln“. Auch wir sind mit unserem Team „SC Kandel“ ab dem 14. Juni 2021 am Start.

Ziel des Wettbewerbes ist es, während 21 Tagen (14.06.-04.07.2021) möglichst viele Wege klimafreundlich mit dem Fahrrad zurückzulegen. Hier zählt jeder Kilometer, da mit dem Fahrrad klimaschädliche Emissionen eingespart werden. Die je Team gesammelten Kilometer werden in eine CO2-Einsparung umgerechnet, die unserem Klima zu Gute kommt. Als naturbegeisterte Freiluftsportler liegt uns die Aktion am Herzen und wir wollen dieses Jahr einen großen Beitrag leisten!

Um uns zusätzlich anzuspornen, werden wir als Verein am Ende der Aktion Bäume in Waldkirch pflanzen. Und zwar so viele, dass die CO2-Speicherung dieser Bäume der CO2-Vermeidung durch unsere geradelten Kilometer entspricht. Die durch den SC Kandel geradelten Kilometer zählen für das Klima also doppelt! Weiterhin geben wir unseren Mitgliedern die Möglichkeit Geld für weitere Bäume zu spenden, die wir dann bei der gemeinsamen Pflanzaktion im Herbst zusätzlich pflanzen!

Macht mit und meldet Euch an!

Auf https://www.stadtradeln.de/waldkirch könnt Ihr Euch registrieren und dem Team „SC Kandel“ beitreten. Innerhalb des Teams „SC Kandel“ gibt es die Möglichkeit weitere Unterteams zu bilden. Hier können sich Familienteams bilden oder Abteilungsteams, wie z. B. „Skischule“, „Schwarzwaldwandern“ oder „MTB Jugend“. Wir sind gespannt, welches Team sich innerhalb unseres Vereins am stärksten zeigt und hoffen auf rege Teilnahme.

Lasst uns zeigen, was in uns steckt!

Timo Schmidt, Roman Schlosser, Christina Beckmann
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Einige Funktionen auf unseren Webseiten benötigen Cookies. Mit der Nutzung der Webseiten erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.