schwarzwaldwandern

Einladung zur II. Wanderung 2020 am Sonntag, 19.07.2020
Von Simonswald auf dem Jägerpfad über die Herzhütte zur Platte, zu den Zweribachfällen und zurück nach Simonswald.

Start und Ziel: In Simonswald hinter dem ehemaligen Gasthaus Bären. Meist besteht Parkmöglichkeit seitlich der Auffahrt zum Campingplatz.

Strecke: Wenige Schritte nach dem Bären beginnt links an der Ettersbachstraße der Jägerpfad, auf dem wir, mäßig ansteigend, in 1 ¾ Std zur Herzhütte auf 1 000 m gelangen. Dabei haben wir an mehreren Aussichtspunkten die eindrucksvolle Nordflanke des Kandel vor Augen. Bald erreichen wir den Höhenkamm zwischen Hornkopf und Kandel, auf dem wir zu den idyllisch gelegenen Plattenhöfen mit herrlich freien Aussichten nach Osten gelangen. Auf der Platte kann eingekehrt werden. Am Plattensee vorbei begeben wir uns abfallend ostwärts und gelangen auf den steilen Pfad hinunter zu den Zweribachfällen und weiter, hoch über der Wilden Gutach, nach Simonswald zum Gasthaus Engel. Dort überqueren wir die Landstraße und gehen, mal rechts, mal links der Wilden Gutach, auf dem Talweg zurück zum Bären.

Wir haben die Möglichkeit, vor Beginn der Wanderung ein Fahrzeug beim Gasthaus Engel zu deponieren. Damit könnte die Wanderzeit um ca. 1 ½ Stunden verkürzt werden.

Eckdaten: Länge ca. 24 km, Wanderzeit ca. 6,0 Std., Höhenunterschied ca. 790 m.

Zeiten: Abfahrt: 9:00 Uhr in Waldkirch, Parkplatz am Friedhof. Rückkehr ca. 18.00 Uhr.

Anmeldung: Für unsere Dispositionen bitten wir um Eure Anmeldung, möglichst frühzeitig, spätestens jedoch drei Tage vor dem Termin, unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Viele Grüße und Danke für Eure Reaktion.
Hans Ritter

stadtradeln

Auch wir sind am Start!

Radeln für ein gutes Klima 🚵‍♂️

#fullforcevoraus

Informationen: www.stadtradeln.de

Anmeldung: https://www.stadtradeln.de/index.php?&id=171&team_preselect=427667

Ergebnisse: https://www.stadtradeln.de/index.php?id=8004

Timo Schmidt

 

 Unser aktueller Stand:

Liebe Mitglieder,

im November 2020 wählt der SC-Kandel turnusgemäß seine Vorstandschaft neu.

Wie seit der Wahl 2018 angekündigt, stehe ich selbst für eine neue Amtszeit als Vorsitzender nicht mehr zur Verfügung.
Die Gründe liegen auf der Hand:
Allein mein Alter und damit verbunden meine nachlassende Verbindung zu den Vorstellungen und Ideen jüngerer Mitglieder würden den notwendigen Entwicklungen des Vereins entgegenstehen.

Die überaus lebendige und fruchtbare Debatte auf der Hauptversammlung 2019 hat mir deutlich gemacht, dass der Verein künftig durch Mitglieder jüngerer Generation, die sich ja meist bereits in den verschiedenen Aktivitätengruppen erfolgreich engagieren, gestaltet werden muss.

Bei der Wahl im November sind nun zumindest das Amt des 1. Vorsitzenden, des 2. Vorsitzenden, des Schriftführers und des Kassiers neu zu besetzen. Diese Positionen sind unabdinglich, wenn wir die Satzung nicht ändern wollen.
Darüber hinaus sieht die Satzung einen Sportwart, einen Jugendwart und weitere Beisitzer vor, die jedoch teilweise in den Abteilungen installiert werden könnten, wenn der Verein bzw. die neue Vorstandschaft am 2019 eingeführten System der Abteilungen festhalten möchte.

Ich möchte es ganz klar sagen: Zur Weiterführung des Vereins bedarf es einer Anstrengung aus dem gesamten Verein heraus.

Ich rufe deshalb dazu auf:
Interessierte Mitglieder mögen sich bei einem der derzeitigen Vorstandsmitglieder melden (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!), 
oder:
Mitglieder verständigen sich außerhalb der derzeitigen Vorstandschaft untereinander, mit dem Ziel ein neues Team und ggf. Arbeitsweise zu finden und auf der Hauptversammlung im November vorzuschlagen.

Ich vertraue darauf, dass genug Engagement vorhanden ist, um unseren lebendigen Verein auch in Zukunft bestens zu führen. Denn das Ziel der vergangenen 120 Jahre bleibt bestehen: Der Verein soll uns allen Freude am gemeinsamen Skisport und Naturerlebnis bereiten.

Ihr
Hans Ritter (1. Vorsitzender)

Um - u.a. auf dem Mitgliederbrief von Hans Ritter, unserem 1. Vorsitzenden, basierend - über die Zukunft des Vereins, die künftige Vorstandsarbeit oder auch über eine teilweise Neuausrichtung des Vereins zu beraten und nachzudenken, laden wir alle interessierten Vereinsmitglieder herzlich zur Kommunikationsrunde ein:

am Mittwoch, 22. Juli 2020,

um 19:30 Uhr

im Kandelkulinarik (bei den Waldkircher Tennisplätzen).

An diesem Abend stehen wir bei Bedarf auch für die Beantwortung von Fragen rund um die Vorstands- und Vereinsarbeit zur Verfügung.

Die Vorstandschaft

Emailkontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Das MTB Jugendtraining erfreut sich großer Beliebtheit, worüber wir uns sehr freuen. Wir haben nun beständig 30 Kinder im Donnerstag Training, was bedeutet, dass zwei Gruppen nicht mehr ausreichend sind. Deshalb haben wir reagiert und konnten Dennis Dittrich, Christoph Frank und Constantin Tausendpfund als neue und kompetente Trainer gewinnen. Sie leiten die neue dritte Gruppe am Donnerstag für unsere ältesten Biker ab ca. 12 Jahren. Zusätzlich bieten sie am Dienstag von 16:30 bis 18:30 für diese Kinder auch noch ein zweites Training in der Woche an.

Wir wünschen den dreien viel Erfolg und gute Fahrt!

Roman Schlosser

schwarzwaldwandern

Einladung zur III. Wanderung 2020 am Sonntag, 13.09.2020
Von Feldberg nach Menzenschwand und über die Spießhörner zum Herzogenhorn.

Start und Ziel: Am Parkplatz des Caritashauses in Feldberg.

Strecke: Zunächst wandern wir südlich abwärts zur Klusenmoräne und durch die Albschlucht, zwei ausgewiesene Sehenwürdigkeiten gleich zu Anfang. Wir wandern bequem weiter abwärts, vorbei am Radonbad bis Menzenschwand-Vorderdorf. Nun wenden wir uns in nord-östliche Richtung und wandern bergauf an der Neumannhütte vorbei, erst zum kleinen und dann zum großen Spießhorn, mit herrlichen Aussichten hinunter nach Bernau. Weiter geht der Weg zum Herzogenhorn (1.415), wobei wir kurz zur Krunkelbachhütte absteigen können. Auf dem Gipfel haben wir bei guter Sicht eine sensationelle Aussicht auf die Alpen.

Der Weg führt uns nun wieder abwärts zum Leistungszentrum Herzogenhorn, über das Skigebiet zum Hebelhof und zuletzt wieder zum Caritashaus.

Unterwegs gibt es mehrere Einkehrmöglichkeiten.

Eckdaten: ca. 20 km, Wanderzeit ca. 5,0 Std., Höhenunterschied ca. 750 m.

Zeiten: Abfahrt: 08:30 Uhr in Waldkirch, Parkplatz am Friedhof. Rückkehr ca. 18:00 Uhr

Anmeldung: Für unsere Dispositionen bitten wir um Eure Anmeldung, möglichst frühzeitig, spätestens jedoch drei Tage vor dem Termin, unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Viele Grüße und Danke für Eure Reaktion.
Hans Ritter

Seit Beginn des Jahres trifft sich die Vorstandschaft mit den Verantwortlichen der Abteilungen des Vereins zu einem regen Austausch. Die Idee hinter diesem „Stammtisch“ ist es, den Abteilungen die Möglichkeit zu geben, sich untereinander auszutauschen, gemeinsam Ideen zu spinnen und abteilungsübergreifende Themen besprechen zu können und auch lebhaft und konstruktiv zu diskutieren.

Für die Vorstandschaft sind diese Treffen eine Möglichkeit, sich über die Belange der Sparten zu informieren, Wünsche und Anregungen zu erfahren und tiefere Einblicke in die Tätigkeiten und Anliegen der aktiven Mitglieder zu erhalten. Der persönliche, ungezwungene Austausch steht im Mittelpunkt dieser Treffen, immer mit dem Ziel, Gemeinschaft zu fördern und den Verein weiter voranzubringen.

Es fanden bisher, Corona bedingt, nur zwei Treffen statt, die als gewinnbringend empfunden wurden und bereits gute Ideen hervorbrachten. Zukünftig sollen diese Treffen als feste Termine eingeplant werden.

Wir freuen uns über weitere Anregungen, Wünsche und Fragen zu unseren Treffen: Sendet uns einfach eine E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder wendet euch an die jeweiligen Verantwortlichen der Abteilungen.

Angela Viesel, Carolin Ruf

logo inferno rennen

Am 23. Januar 2021 findet in Mürren im Berner Oberland das 78. Internationale Infernorennen statt. Das Inferno ist das längste Abfahrtsrennen der Welt. Bis zu 1850 Teilnehmer wagen sich die fast 15 km vom Schilthorn bis nach Lauterbrunnen die knapp 2000 Höhenmeter hinunter – die entsprechende Schneelage vorausgesetzt.

Mehr Informationen zum Inferno findest du auf der Homepage www.inferno-muerren.ch

Seit Jahrzehnten nimmt regelmäßig eine kleine Gruppe des SC Kandel e.V. teil. Wenn du Interesse an dieser ungewöhnlichen alpinen Herausforderung hast, dann schreibe an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! . Hier kannst du Fragen stellen und Kontakt zu unserer illustren Gruppe aufnehmen.

Jan Friess

Vertreter*innen und an Abteilungsarbeit Interessierte treffen sich zum Abteilungsstammtisch:

am Mittwoch, 01. Juli 2020,

im Kandelkulinarik (bei den Waldkircher Tennisplätzen)

um 19:30 Uhr

zum ungezwungenen Austausch.

Wir freuen uns, dass wir ab Dienstag, den 16.06.2020, wieder mit unserem Konditionstraining beginnen können. Durch die derzeitigen Auflagen wird das Training aber nur für die ältere Gruppe von Jana und Timo, stattfinden können. Für diese Gruppe beginnt das Training am Dienstag um 19:00 Uhr.

Wichtig: Neuer Treffpunkt im Rosengarten und nicht im Stadion. Nehmt nur das Nötigste zum Training mit, wir werden nicht ins Stadion können.

Auch für uns im Training gelten weiterhin die Abstandsregeln. Wir werden darauf achten, dass zu jeder Zeit der Abstand von 1.50 m eingehalten wird und bitten Euch hierbei um Eure Mithilfe. Zudem werden wir in jedem Training eine Teilnehmerliste erstellen.

Das Training wird mit Sicherheit anders als zuvor ablaufen, aber wir freuen uns, dass es nun endlich wieder losgehen kann.

Für die kleine Gruppe von Luis und Smilla, bleibt das Training leider nach wie vor ausgesetzt. Sobald sich hier etwas Neues ergibt, werden wir es euch wissen lassen.

Bei Fragen dürft Ihr euch gerne jederzeit bei uns melden.
Bis bald
Eure Jugendleiter mit Trainer
Timo und Nicola

Emailkontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

DBCEDF37707346D0912B04A64CEAE29D

Die Mountainbike Jugend des SC Kandels nimmt ihr Training am 18. Juni nach der Coronapause wieder auf. Die Kinder und Trainer freuen sich sehr, dass wieder ein Stück Normalität zurückkehrt und wieder gemeinsames Training möglich ist.

Das für Ende Juni geplante traditionelle Hüttenwochenende auf dem Kreuzmoos muss dennoch leider ausfallen. Die Lockerungen der Maßnahmen gehen noch nicht so weit, dass eine Übernachtung im Massenlager möglich wäre.

Auch von der Rennserie MTB Kids Cup gibt es schlechte Nachrichten. Alle bisherigen Rennen wurden abgesagt und nur zwei Rennen zum Saisonende sind noch im Gespräch. Dies reicht natürlich nicht für eine Gesamtwertung.

Bald sind also wieder die blauen Trikots des SC Kandel im Wald zu sehen!

schwarzwaldwandern

Einladung zur I. Wanderung 2020 am Sonntag, 21.06.2020
Vom hintersten Nonnenbachtal zum Brend, Martinskapelle und den Höhen zwischen Simonswald und Schönwald.

Start und Ziel: n Obersimonswald. Direkt vor der Kirche zweigt man von der Landstraße links ab und fährt auf schmaler Straße 4 km bis zum Wanderparkplatz Wolfshof im Talschluss.

Strecke: Zunächst gehen wir auf asphaltiertem Weg zum Obernonnenbachhof, danach über Wiesen mit herrlicher Aussicht auf das Kandelmassiv und allmählich immer steiler ansteigend bis zum Brend (1150m) mit seinem markanten Aussichtsturm. Danach folgen Günterfelsen, Donauquelle und Martinskapelle wo wir einkehren können. Weiter in nördlicher Richtung auf Waldwegen mit moderaten Höhenunterschieden bis zur Spechttanne und Grießbachereck wo wir unsere Richtung wieder nach Südosten wenden. Hier finden wir abermals herrliche Ausblicke nach Westen auf Kandel und Hornkopf. Bald umrunden wir das Roßeck, nach dem wir vorher das Naturschutzgebiet im obersten Grießbachtal passiert haben. Nach 4 Stunden Wanderzeit gelangen wir auf den sehr steilen Pfad abwärts zum Parkplatz.

Eckdaten: Länge ca. 19 km, Wanderzeit ca. 4,5 Std., Höhenunterschied ca. 640 m.

Zeiten: Abfahrt: 9:00 Uhr in Waldkirch, Parkplatz am Friedhof. Rückkehr ca. 17.00 Uhr.

Anmeldung: Für unsere Dispositionen bitten wir um Eure Anmeldung, möglichst frühzeitig, spätestens jedoch drei Tage vor dem Termin, unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Viele Grüße und Danke für Eure Reaktion.
Hans Ritter

logo

Liebe Mitglieder,

das Ausüben von Sport zu Trainings- und Übungszwecken ist bereits seit 11. Mai 2020 in Hallen und im Stadion wieder erlaubt.

Es gelten folgende Auflagen:

  • Während des Trainingsbetriebs muss ein Abstand von 1,5 Metern zwischen den Teilnehmern eingehalten werden.
  • Die Trainingsgruppen dürfen maximal 10 Personen umfassen.

Nach der neuesten Fassung der Corona-Verordnung Baden Württemberg gilt ab 10. Juni:

  • Im öffentlichen Raum dürfen sich ab 10. Juni Gruppen von bis zu 10 Personen wieder treffen.
  • Ab 10 Personen müssen 2 Gruppen gebildet werden

Mountainbiking, Wandern und Laufen auf Wegen im Freien und im Wald sind also damit ab sofort wieder möglich.

Die Abteilungen laden hierzu gesondert ein.

Viele Grüße und Gesundheit.

Hans Ritter

1. Vorsitzender
Ski-Club Kandel e. V., Waldkirch

 

logo

Liebe Vereinsmitglieder,

das Kultusministerium und das Sozialministerium Baden-Württemberg gaben in Ihrer Verordnung am 10.Mai 2020 bekannt:

Das Ausüben von Freiluftsport zu Trainings- und Übungszwecken ist ab 11.Mai 2020 auf Freiluftsportanlagen, also im Stadion wieder erlaubt.

Es gelten folgende Auflagen:
Während des Trainingsbetriebs muss ein Abstand von 1,5 Metern zwischen den Teilnehmern eingehalten werden.
Die Trainingsgruppen dürfen maximal 5 Personen umfassen.

Mountainbiking und Laufen finden jedoch nicht in Freiluftsportanlagen sondern im “öffentlichen Raum“ statt. Hier hat nach wie vor das bestehende „Kontaktverbot“ Gültigkeit. Wir gehen davon aus, dass der Gesetzgeber zur Auflösung dieser ungewollten Benachteiligung noch vor Pfingsten eine entsprechende Ausnahmeregelung finden wird.

Unter dieser Voraussetzung beabsichtigen die Jugendgruppen und die Mountainbike-Gruppe ihr Training nach den Pfingstfeiertagen wieder aufzunehmen.

Die Abteilungen laden hierzu noch gesondert ein.  

Viele Grüße und Gesundheit.

Hans Ritter
1. Vorsitzender
Ski-Club Kandel e. V., Waldkirch

 

Jonas Deichmann

Auch den für den 23. Juni 2020 geplanten Vortrag mit Jonas Deichmann müssen wir wegen der Corona Epidemie leider absagen.

In seinem eineinhalbstündigen Vortrag mit dem Titel "Cape to Cape" hätte uns Jonas Deichmann über seine Weltrekordfahrt vom Nordkap in Norwegen nach Kapstadt in Südafrika berichtet (weitere Infos unter https://jonasdeichmann.com/cape-to-cape).

Wenn möglich wird dieser Vortrag zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt.

logo

Liebe Vereinsmitglieder,

die Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie haben auch weiterhin Einfluss auf unser Vereinsleben.

Wir halten uns hier an die Anweisungen und Empfehlungen, die wir von Verbandsseite, dem Skiverband Schwarzwald (SVS) erhalten.

In seiner Mitteilung vom 17.04.2020 heißt es:

In Fortschreibung unserer Mitteilung vom 13. März 2020 und in Abstimmung mit dem Spitzenverband (DSV), sowie anderen Landesverbänden wird das ursprüngliche Aussetzen des offiziellen Trainings- und Wettkampfbetriebes [...] bis einschließlich Sonntag, 03. Mai 2020 verlängert. Über etwaige Lockerungen der Einschränkungen […] wird aktuell beraten. Nach neuen Vorgaben der Behörden werden wir zu einem späteren Zeitpunkt informieren.

Gemäß diesem Sachstand behält unsere bisherige Information vom 14.03.2020 bis auf Widerruf weiterhin Gültigkeit.

Wir hoffen, dass entsprechend der Erfolge in der Bekämpfung des Virus, bald wieder Normalität eintritt und wir unser gewohntes Vereinsleben wieder aufnehmen können.

Bis dahin grüße ich Euch herzlich

Hans Ritter
1. Vorsitzender
Ski-Club Kandel e. V., Waldkirch

 

logo

Liebe Skifreunde,

das Kultus-Ministerium Baden-Württemberg hat gestern, 13. März 2020, bekanntgegeben, dass ab kommenden Dienstag bis zum 19. April 2020 sämtliche Schulen, Kindergärten und -tagesstätten geschlossen bleiben.

Skifahren im Ausland wird vom Verband Deutscher Berg- und Skiführer VDBS als sehr kritisch angesehen. Skigebiete in den Alpen sind schon oder werden geschlossen.

Dies sind so einschneidende Maßnahmen, die auch uns als Sportverein vor die Frage der Anordnung adäquater Maßnahmen stellt.

In Abstimmung mit den Trainern und Betreuern haben wir nun folgende Maßnahmen beschlossen:

  • Sämtliches Hallentraining ist für diesen Winter beendet und wird ab kommender Woche nicht mehr angeboten. Dies gilt für Jugendliche, Aktive und Senioren.

  • Ob Training im Freien in Bezug auf Ansteckungsgefahren ähnlich anzusehen ist wie Hallentraining, ist von offizieller Seite noch nicht eindeutig zu erfahren. Solange diese Frage unbeantwortet ist, wird auch das MTB-Training und Jugend-Konditionstraining nicht stattfinden.

  • Skitouren und Skiausfahrten ins Ausland werden vereinsseitig ab sofort nicht mehr durchgeführt.

Spätestens nach Ostern werden wir aufgrund der dann vorliegenden Sachlage neu entscheiden und Euch informieren.

Dies ist nur ein kleiner aber notwendiger Beitrag, den wir als Verein zur Bewältigung der Corona-Krise leisten können. Wir bedanken uns für Eure Bereitschaft und Einsehen.

Mit dem Wunsch auf bleibende Gesundheit grüße ich Euch herzlich.

Hans Ritter
1. Vorsitzender
Ski-Club Kandel e. V., Waldkirch

 

Wir haben gesucht – und gefunden

Auf der Seite "unser Verein" findet Ihr die Download-Links der SCK-Jahresprogramme der Jahre 2006 bis 2019.

Herzlichen Dank an die Druckerei Herbstritt für das Archivstöbern und Michael Streich für das Auftreiben der Jahrgänge 2006 bis 2012 via Bernhard Becherer. Die pdfs der Hefte ab 2013 konnte ich beisteuern.

Wenn wir eines Tages viel Langeweile haben - oder sich jemand freiwillig für diese Aufgabe meldet - so scannen wir auch noch die Hefte von vor 2006 ein. Diese liegen uns nur noch analog vor.

Wir wünschen Euch viel Spaß beim Stöbern und Entdecken älterer Bilder.

Christina Beckmann

190711 heft titel

Das Jahresprogramm 2019/20 ist fertig und kann in digitaler Form hier gelesen werden. Gedruckt auf Papier landete es bereits in den Briefkästen unserer Mitglieder.

Vielen Dank an Christina Beckmann von der Firma juni graphik-design, die zum siebten Mal in Folge in vielen Stunden ehrenamtlicher Arbeit das Heft erstellt hat.

Herzlichen Dank auch wieder an die Korrekturleser Josi und Dieter Hartung, an unsere Sponsoren und natürlich an alle, die Beiträge geschrieben und Fotos gemacht haben.

Viel Spass beim Lesen!

P.S.: Wer gerne in älteren Ausgaben des Heftes stöbern möchte, wird hier fündig.

Einige Funktionen auf unseren Webseiten benötigen Cookies. Mit der Nutzung der Webseiten erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.